Leistungsstarker Lüfter bereichert Produktpalette

0

Ein weiteres hocheffizientes Komfortgerät ergänzt nun die Produktfamilie von Maico – das WS 300 Flat (Foto). Das Gerät wurde speziell für die leistungsstarke Be- und Entlüftung von Ein- beziehungsweise Zweifamilienhäusern entwickelt, kann aber auch in Büro- und Praxisräumen eingesetzt werden. Seine kompakte Bauweise schafft Flexibilität bei der Montage. Viele Häuser werden heute ohne Keller gebaut, daher steht oftmals nur ein Technikraum mit begrenztem Platzangebot zur Verfügung. Dank der flachen Bauweise des Lüftungsgeräts kann es zum Beispiel problemlos an der Decke montiert werden und schafft somit Platz für andere Haustechniksysteme.

Die Montage kann in allen Positionen erfolgen: wandhängend, deckenhängend oder innerhalb von Dachschrägen. Der Enthalpie-Wärmetauscher kommt ohne Kondensatablauf aus, was die Standortwahl flexibel und vielseitig macht. Infrage kommen beispielsweise wärmegedämmte Dachböden, Technik- und Abstellräume sowie Kellerräume. Dank des permanent stattfindenden Luftaustauschs schafft das WS 300 Flat ein hervorragendes, gesundes Raumklima. Der integrierte Enthalpie-Wärmetauscher sorgt nicht nur für eine Übertragung vorhandener Wärme auf die frische Zuluft, sondern auch für eine Anreicherung der Raumluft mit ausreichend Feuchtigkeit. Im Sommer ermöglicht ein optional wählbarer Bypass eine Lüftung ohne Wärmerückgewinnung. Dank des hocheffizienten Wärmetauschers wird der Wärmebedarf auf ein Minimum reduziert. Dies spart nicht nur Heizkosten sondern schont auch wertvolle Umweltressourcen. Das neue Gerät ist aus diesem Grund auch KfW-förderfähig. Die Arbeitsweise des WS 300 Flat bedingt, dass frische Luft von außen angesaugt und über das Gerät gefiltert wird. Über den Verteiler und das Rohrsystem gelangt die Frischluft schließlich in die Räume. Gleichzeitig werden die verbrauchte Luft und Feuchtigkeit über ein zweites Rohrsystem und einen weiteren Verteiler aus den Räumen abtransportiert und ins Freie ausgeblasen.

In den beiden Wärmetauschern, mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 91 Prozent, wird die Wärme der Abluft aufgefangen, zwischengespeichert und auf die frische Zuluft übertragen. Es entsteht so eine harmonische Balance der Raumluft. Zudem wird die Gebäudesubstanz effektiv vor Schimmelbefall geschützt. Das Gerät lässt sich mit weiteren Luftqualitätssensoren wie CO2-, VOC- oder Schadgassensor ausstatten. Die Steuerung kann über die moderne Gebäudeleittechnik (Modbus, optionales KNX-Modul, optionales En-Ocean-Funkmodul) stattfinden. Der Zugriff auf ein oder mehrere Geräte ist ganz bequem über Tablet, PC oder Smartphone möglich.

www.maico-ventilatoren.com
Foto: Maico

Quelle

Kommentieren Sie diesen Artikel