Techem stellt sich im internationalen Geschäft neu auf

0

Techem, einer der führenden Serviceanbieter für smarte und nachhaltige Gebäude, stellt mit Patrick Molck-Ude, Hilmar Fink und Dr. Wojciech Lubiniecki sein internationales Führungsteam neu auf. Das Trio wird die Entwicklung der internationalen Strategie der Gruppe vorantreiben, zusätzliche Synergien innerhalb der Unternehmensgruppe generieren, die Digitalisierung interner und externer Prozesse beschleunigen und Wachstums- und Entwicklungsmärkte weiter durchdringen. Ziel ist es, neue und innovative Dienstleistungen für das Managen von Liegenschaften anzubieten und die Kundenzufriedenheit stetig zu verbessern.

Skalierbare internationale Lösungen

„Unterschiedliche Marktanforderungen und lokale Entwicklungen können Innovationen hervorbringen, die als Best Practice im gesamten Konzern besser genutzt werden können, um das Wachstum voranzutreiben“, so Patrick Molck-Ude. “Ich freue mich, meine Erfahrung aus der Technologie- und Telekommunikationsbranche in einer Branche einzubringen, in der die Digitalisierung neue Perspektiven und Chancen eröffnet. Denn mithilfe digitaler Lösungen können wir dafür sorgen, dass die Energiewende im Gebäude möglich wird. Als digitaler Servicepartner den internationalen Erfolg des Unternehmens zu stärken und die Kundenzufriedenheit noch spürbarer zu verankern, sind spannende Aufgaben und zugleich Herausforderungen.”

Patrick Molck-Ude wird als weiterer Geschäftsführer der Techem Energy Services GmbH die operative Gesamtverantwortung für das internationale Geschäft von Techem übernehmen und eine enge Verzahnung zwischen den größten operativen Einheiten der Gruppe mit Blick auf das internationale Geschäft gewährleisten. Er berichtet direkt an Matthias Hartmann, der als Techem CEO auch das internationale Geschäft der Gruppe verantwortet. Molck-Ude hat in verschiedenen leitenden Funktionen – unter anderem 13 Jahre bei IBM und 15 Jahre bei der Deutschen Telekom – große nationale und internationale Organisationen aufgebaut und weiterentwickelt.

Zuletzt hat er als Geschäftsführer der T-Systems International GmbH das globale Telekommunikationsgeschäft für nationale und internationale Geschäftskunden ganzheitlich verantwortet. Hilmar Fink blickt auf über 20 Jahre Branchenerfahrung in verschiedenen internationalen Managementfunktionen von ista zurück. Er hat die letzten neun Jahre das Operations Management der ista-Gruppe verantwortet und bringt entsprechend viel Branchen-Know-how sowie einen ausgeprägten internationalen Fokus mit. Fink verantwortet als Head of International Operations die Zusammenarbeit der zentralen operativen Einheiten im Headquarter mit den insgesamt 23 internationalen Landesgesellschaften. Sein Fokus wird auf der Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen liegen.

Dr. Wojciech Lubiniecki wird als Head of Sales International den internationalen Vertrieb leiten. Er ist bereits seit 1993 in der Energiebranche in leitenden Funktionen tätig. Dr. Lubiniecki ist seit 2008 bei Techem – zuletzt als Regional Manager für CEE (Central and Eastern Europe) sowie Middle East, Mitglied des internationalen Executive Boards sowie Geschäftsführer der Länder Österreich, Schweiz, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Er berichtet, ebenso wie Hilmar Fink, an Patrick Molck-Ude.

Quelle

Kommentieren Sie diesen Artikel