Wolkenkratzer in New York: Durchblick dank Mittelstand

0

Eindrucksvolle Momentaufnahme: 17 Skyscraper werden derzeit in New York mit Sonnenschutzverglasungen von AGC Interpane errichtet. Die Namen der Projekte sind international bekannt: World Trade Center, Hudson Yards, Museum of Modern Arts, Hardrock Tower und viele mehr – insgesamt sind es 29 in ganz Amerika, Stand März 2016, Tendenz steigend. Die Architekten: Kohn Pedersen Fox, Adrian Smith + Gordon Gill, Richard Meier & Partners, Rogers Stirk Harbour + Partners, Foster & Partners und weitere renommierte Büros.

Das internationale Objektgeschäft des Unternehmens wächst. Verantwortlich für die Aufträge sind vor allem die deutschen Interpane-Standorte im bayerischen Plattling und im niedersächsischen Lauenförde, die mit hochqualifizierten Mitarbeitern das internationale Objektgeschäft der Gruppe forcieren. Der Plan geht auf: Neben hochselektiven und transparenten Sonnenschutzgläsern wie ipasol neutral 70/39 sind in Amerika insbesondere die hochreflektierenden Schichten gefragt.

Ferner gilt international und vor allem in Amerika „big is beautiful“: Die internationale Nachfrage nach Verglasungsprodukten in Maxi-Formaten steigt. Anwendung finden sie überall dort, wo Architekten für exklusive Glasarchitektur komplette Fassaden mit nur wenigen Glasscheiben verkleiden wollen. Und dies ist eine bedeutende Stärke des Unternehmens: AGC Interpane entwickelt mit Giga Lites High-End-Verglasungen, die weltweit zu den größten beschichteten Glas-Produkten zählen dürften. Die maximale Liefergröße für Beschichtungen auf Floatglas beträgt 18,00 x 3,21 Meter – bei einer maximalen Scheibendicke von 20 Millimetern.

www.interpane.com

Quelle

news immoclick24.de

immoclick24.de - Das Onlineportal für die Immobilienwirtschaft | Kontakt zur Onlineredaktion, Tobias Kuberski; E-Mail: onlineredaktion@verlagsmarketing.de

Kommentieren Sie diesen Artikel