Modernisieren und expandieren statt nur verwalten

0

Die Deutsche Immobilienmesse 2016 findet am 21. und 22. Juni 2016 in den Westfalenhallen Dortmund statt. Mit dabei: ein umfassendes Kongressprogramm. Insgesamt acht Kongresse decken die ganze Palette der mittelständischen Immobilienwirtschaft ab. Dabei stehen zwei Themen besonders im Fokus: Immobilien – Investments und Immobilienverwalter. Beide werden in einem eigenen Fachkongress beleuchtet.

Kongress Immobilienverwaltung am 22. Juni

Die Anforderungen an Immobilienverwalter werden immer komplexer. Sie leiten die Eigentümerversammlung, kümmern sich um die Finanzen, sorgen für die pünktliche und korrekte Abrechnung der Nebenkosten, organisieren Baumaßnahmen und vieles mehr. Dabei geht es um viel Geld – und um reichlich Vertrauen. Permanente Weiterbildung ist daher für Immobilienverwalter unumgänglich. Gesetze, Bauvorschriften, Normen und Regelungen unterliegen schließlich einem ständigen Wandel. Nur wer auf der Höhe der Zeit ist, kann sich gegenüber der Konkurrenz absetzen.

Programm und Themen

Mittwoch, 22. Juni 2016 ab 14:00 Uhr | Halle 5.0, Raum 01
14:00 bis 14:05 Uhr Eröffnung Kongress Immobilienverwaltung
14:05 bis 14:30 Uhr Smarte Verbrauchserfassung
Kirsten Seeger, Kalo
14:30 bis 15:00 Uhr Aufzüge: Die Pflichten des Verwalters
Ralf Heinze, Schindler Deutschland
15:00 bis 15:30 Uhr Medienversorgung – Fallstricke vermeiden
Dietmar Schickel
15:30 bis 16:00 Uhr Unternehmensnachfolge – Herausforderung für Verwalter und Makler
Dr. Stefan Adams
16:00 bis 16:30 Uhr Fragen an die Referenten

 

Wir laden Sie ein!

Sie haben Interesse die Deutsche Immobilienmesse am 21. und/oder 22. Juni 2016 in Dortmund zu besuchen? Unter nachfolgendem Link können Sie sich ein kostenfreies Eintrittsticket sichern: http://www.deutsche-immobilienmesse.de/der-immobilienverwalter/2016

www.deutsche-immobilienmesse.de

Quelle

news immoclick24.de

immoclick24.de - Das Onlineportal für die Immobilienwirtschaft | Kontakt zur Onlineredaktion, Tobias Kuberski; E-Mail: onlineredaktion@verlagsmarketing.de

Kommentieren Sie diesen Artikel