Wohnprojekt Thadenstraße in Hamburg-Altona fertiggestellt

0

Das Joint Venture aus Deutsche Immobilien AG und cds Wohnbau Hamburg GmbH hat nach rund 20 Monaten Bauzeit das Wohnungsbauprojekt „Thadenstraße“ vier Monate früher als geplant fertiggestellt und an den Eigentümer, die Aberdeen Asset Management Deutschland AG, übergeben. Die Fondsgesellschaft hatte das Neubauprojekt bereits im September 2013 noch vor Baubeginn für einen Kaufpreis von rund 25 Millionen Euro für einen ihrer Immobilien-Spezialfonds erworben.

Das Ensemble bestehend aus drei Gebäuden mit insgesamt rund 6.100 Quadratmetern Wohnfläche und 56 Tiefgaragenstellplätzen befindet sich in einer attraktiven Wohnlage am Wohlerspark in Hamburg-Altona. Nach den Plänen der Architekten und Stadtplaner Loosen, Rüschoff + Winkler wurden insgesamt 66 Zwei- bis Vierzimmerwohnungen und Penthouses realisiert. Die Wohnflächen variieren zwischen 54 bis 179 Quadratmetern. Alle Häuser verfügen über begrünte Dächer und eine ansprechende Klinkerfassade.

Fertigstellung und Übergabe vier Monate vor Zieltermin

Henning Laubinger, Vorstandsmitglied Deutsche Immobilien AG, zeigt sich zufrieden: „Mit der termingerechten Übergabe an Aberdeen schließen wir das Projekt Thadenstraße erfolgreich ab. Die Zusammenarbeit mit der cds Wohnbau war dabei hervorragend. Der frühzeitige Erwerb durch Aberdeen zeigt, dass wir mit unserer Strategie, in Hamburg qualitativ hochwertigen Mietwohnungsbau zu entwickeln, auf dem richtigen Weg sind. Gerade von Seiten institutioneller Anleger besteht in der Hansestadt auch zukünftig eine hohe Nachfrage nach solchen Anlagemöglichkeiten.“

Frank Gedaschko, Geschäftsführer der cds Wohnbau Hamburg GmbH, fügt hinzu: „Wir sind äußerst zufrieden, das Objekt Thadenstraße sogar vier Monate früher als geplant an unseren Partner Aberdeen übergeben zu haben. Hier ist neuer Wohnraum in begehrter Innenstadtlage entstanden, den Hamburg dringend benötigt. Erfolgreich haben wir die Revitalisierung einer Gewerbefläche zu einem neuen innerstädtischen Wohnquartier durchgeführt, und Aberdeen wird die Vermietung der Wohnungen langfristig sichern. Ich möchte mich bei allen Beteiligten für die zügige Realisierung des Projektes bedanken, ebenso bei unserem Joint Venture Partner Deutsche Immobilien AG für die angenehme und konstruktive Zusammenarbeit.“

Aberdeen plant weitere Investitionen

Für Fabian Klingler, Immobilien-Vorstand bei Aberdeen, „passt das Ensemble genau ins Konzept für einen Wohnimmobilien-Spezialfonds, dessen Investoren langfristig orientiert sind und auf berechenbare Cashflows setzen.“ Im laufenden Jahr wurden bereits 14 Ankäufe mit einem Gesamtvolumen von rund 620 Millionen Euro getätigt. Der Schwerpunkt lag hierbei auf Wohnimmobilien. Bis zum Jahresende plant Aberdeen weitere Investitionen für Wohnimmobilien-Fonds in Höhe von 120 Millionen Euro.

Die Deutsche Immobilien AG und die cds Wohnbau Hamburg GmbH planen und realisieren aktuell jeweils weiteren Wohnungsneubau an verschiedenen Standorten in Hamburg. Beide Investoren leisten mit dem Neubau der 66 Wohnungen einen wichtigen Beitrag zum Bündnis für Wohnen.

www.deutsche-immobilien.ag
www.cds-wohnbau.de

Quelle

Modernisierungs-Magazin

Das Modernisierungs-Magazin ist eine der führenden Fachpublikationen für Entscheider in der Wohnungswirtschaft. Es berichtet in den kaufmännisch/technischen Fachgebieten: Modernisierung, Neubau, Bausanierung, Haustechnik, Bauwirtschaft, Wohnungswirtschaft (Verwaltung), EDV, Finanzierung sowie Sonderteil Objektpflege.

Kommentieren Sie diesen Artikel