Vivawest erweitert Wohnungsbestand in Köln

0

Der Wohnungsanbieter Vivawest aus Nordrhein-Westfalen hat seinen Wohnungsbestand im August um 144 Wohneinheiten erweitert. Mit dem neuerlichen Zukauf verwaltet das Unternehmen in Zukunft rund 3.600 Wohneinheiten im Stadtgebiet von Köln.

Die Wohneinheiten mit zusammen rund 10.000 Quadratmetern Wohnfläche sind auf 13 Gebäude im Stadtteil Dünnwald verteilt und wurden in den 1960er-Jahren erbaut. Die Grundrisse der Wohnungen variieren zwischen 56 und 80 Quadratmetern, verteilt auf zwei bis vier Zimmer.

Weitere Zukäufe in Aussicht

Das Unternehmen möchte auch zukünftig sein Portfolio in Nordrhein-Westfalen weiter ausbauen und prüft weitere Zukäufe. „Vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Portfoliooptimierung trägt der Erwerb der Objekte zu einer weiteren Verbesserung unserer Standort- und Bestandsqualität bei.“, so Udo Merkens, verantwortlich für den Immobilienankauf bei Vivawest.

www.vivawest.de

Quelle

Modernisierungs-Magazin

Das Modernisierungs-Magazin ist eine der führenden Fachpublikationen für Entscheider in der Wohnungswirtschaft. Es berichtet in den kaufmännisch/technischen Fachgebieten: Modernisierung, Neubau, Bausanierung, Haustechnik, Bauwirtschaft, Wohnungswirtschaft (Verwaltung), EDV, Finanzierung sowie Sonderteil Objektpflege.

Kommentieren Sie diesen Artikel