UV-C-Licht macht den Aufzug virenfrei

0

Mit einem guten Gefühl in einen Personenaufzug zu steigen – das ist jetzt wieder möglich. Mit einer von Licht-Konzept & Form AG neu entwickelten Luftdesinfektionsanlage rüstet das Kölner Unternehmen seit kurzem bestehende und neue Aufzüge aus. Deren Vorteil: Rund um die Uhr wird die Luft in den Aufzügen von Viren befreit – auch Corona-Viren haben keine Chance. Die Anlage arbeitet mit UV-C-Licht, das seit Jahren in Krankenhäusern und Laboren zum Einsatz kommt; es tötet Viren sicher, schnell und nachhaltig ab. Zusammen mit Metallbau Lückerath, einem Produzenten für Aufzugsanlagen, wurde eine effiziente und platzsparende Lösung der Luftdesinfektion entwickelt. Konkret wird bei der gerade mal 6,5 Zentimeter tiefen Installation Luft angesaugt, hochdosierter künstlicher UV-C-Lichtstrahlung ausgesetzt und anschließend wieder virenfrei in den Aufzug zurückgeführt. Eine Methode, die sich in medizinischen Umgebungen bewährt hat, wo UV-C-Licht eingesetzt wird, um zuverlässig Viren, Bakterien und sogar Pilze abzutöten: auf Oberflächen ebenso wie in Flüssigkeiten und in der Luft. Bestätigt wurde die Wirksamkeit dieser Methode unter anderem vom Fraunhofer-Institut, und die Zuverlässigkeit im Hinblick auf SARS-CoV-2 wurde ausführlich im Journal of Virological Methods beschrieben.

Für die Personen im Aufzug ist das Verfahren absolut sicher. Denn die Edelstahl-Konstruktion, die sich praktisch in jeden Aufzug einbauen lässt, sorgt dafür, dass sie vollständig und zu jedem Zeitpunkt vor der Strahlung im Inneren geschützt sind.

Dort werden die Viren durch die ultraviolette Strahlung innerhalb weniger Sekunden vernichtet. Die ständige Umwälzung der Luft sorgt dabei für die zuverlässige Desinfektion. Permanent überwacht wird das gesamte System von einem Microcontroller, der die einwandfreie Funktion von Lüfter, Vorschaltgerät und UV-C-Strahler gewährleistet.

Die gesamte Anlage verfügt darüber hinaus noch über weitere Vorteile: Die Desinfektion erfolgt komplett chemiefrei. Zusätzlich werden auch Keime vernichtet, die gegen konventionelle Hilfsmittel resistent sind.
Notwendig wird eine solche Anlage insbesondere vor dem Hintergrund, dass Fahrstuhlbetreiber für die einwandfreie Funktion ihrer Aufzüge verantwortlich sind, wozu auch der Schutz der Benutzer vor Corona-Infektionen zählt. Mladen Herceg, Geschäftsführer der Licht-Konzept & Form AG: „Es war uns ein Anliegen, in diesen schwierigen Zeiten Aufzüge wieder zu einem Transportmittel zu machen, die jeder mit einem unbeschwerten Gefühl benutzen kann. Und wir freuen uns, dass uns das gelungen ist, denn fast alle Aufzüge lassen sich mit relativ geringem Aufwand entsprechend ausrüsten.“

Foto: Licht-Konzept & Form

Quelle

Kommentieren Sie diesen Artikel