Uwe Bosbach ist neuer Key Account Wohnungswirtschaft Region West bei Kermi

0

Um eine flächendeckende Betreuung des Bereichs Wohnungswirtschaft zu gewährleisten, baut die Kermi GmbH ihre Kompetenzen auf diesem Gebiet weiter aus. Ziel ist es, durch direkten und intensiven Kontakt mit der Branche die genauen Anforderungen und Bedürfnisse noch genauer zu definieren, um auch in Zukunft stets zielgruppengerechte Lösungen anzubieten. Dazu sollen regionale Key Account Manager eingesetzt werden. Die Region West verstärkt seit Anfang September Key Account Uwe Bosbach.

Bosbach ist bereits seit 2003 für das Unternehmen tätig, zunächst war er jedoch für Fachingenieure, Fachhandwerker und Großhandel in der Technischen Gebäudeausrüstung zuständig. Seine besonderen Schwerpunkte waren die Konzeptionierung von Sonderlösungen mit Kermi-Fußbodenheizungssystemen sowie der technische und kaufmännische Support für die Fachhandwerker. Zu ersten Berührungspunkten mit der Bau- und Wohnungswirtschaft kam es 2014, als Bosbach zusätzlich zu seinen ursprünglichen Aufgaben Markus Kolitsch, Leiter Key Account Wohnungswirtschaft, in Nordrhein-Westfalen unterstützte. Im Vordergrund stehen hier die Vorstellung und Umsetzung der Kermi-Lösungen für die Wohnungswirtschaft. Durch diese enge Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft wurden zahlreiche Projekte realisiert und gegenseitiges Vertrauen aufgebaut.

Seit 1. September widmet er sich nun ausschließlich der Wohnungswirtschaft und ist seither als Key Account Wohnungswirtschaft Region West tätig. Unter seinen Zuständigkeitsbereich fallen damit NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Markus Kolitsch über die Besetzung: „Wir freuen uns, Herrn Bosbach für den Bereich Wohnungswirtschaft gewonnen zu haben. Die gemeinsame Zusammenarbeit in der Vergangenheit war stets sehr angenehm und zielführend, weshalb ich sicher bin, dass wir durch noch intensivere Zusammenarbeit unseren Erfolg nur steigern können und ein neues Level an Kundenservice erreichen können.“

Durch die noch intensivere Bearbeitung der Bau- und Wohnungswirtschaft sorgt Kermi weiterhin dafür, den speziellen Anforderungen der Branche gerecht zu werden und somit die Kundenzufriedenheit und das Serviceniveau zu erhalten. In engem Kontakt sollen so maßgeschneiderte Produktlösungen entwickelt werden, die auf die speziellen Bedürfnisse der Branche abgestimmt sind.

Um dieses Ziel nachhaltig zu verfolgen und jede Region individuell betreuen zu können, ist bereits der weitere Ausbau des Key Account Managements für den Bereich Wohnungswirtschaft geplant. Auch die aktive Zusammenarbeit mit Branchenverbänden soll weiter ausgebaut werden.

Quelle

news immoclick24.de

immoclick24.de - Das Onlineportal für die Immobilienwirtschaft | Kontakt zur Onlineredaktion, Tobias Kuberski; E-Mail: onlineredaktion@verlagsmarketing.de

Kommentieren Sie diesen Artikel