Echte Teamplayer

0

Das bedarfsgesteuerte Lüftungsgerät FreeAir 100 leistet einen erheblichen Beitrag zu gesundem Wohnklima, denn es schützt gleich dreifach: Vor Schadstoffen und Feinstaub, Infektionen und zu großer Trockenheit der
Luft. Die Steuerung erfolgt über acht Sensoren und sorgt dabei für ein intelligentes Feuchtemanagement. So kann die Raumluftfeuchte im gesundheitlich optimalen Bereich zwischen 40 und 60 Prozent gehalten werden.

Die neuen effektiven Zuluftfilter Protect plus mit der Filterklasse ePM 1 haben einen Abscheidegrad von 60 Prozent und sind Dank der Nanotechnologie besonders wirksam. Der Luftwechsel erfolgt vollautomatisch und nutzerunabhängig. Das mehrfach ausgezeichnete Lüftungssystem FreeAir von BluMartin kombiniert die
Vorteile von zentralen und dezentralen Anlagen. In der Regel kommt es mit nur einer Außenwandöffnung pro Wohnung und ganz ohne Zuluft-Leitungen aus. Ablufträume wie das Bad, werden direkt an das Außenwand-Lüftungsgerät FreeAir 100 angeschlossen.

Benachbarte Räume werden durch den aktiven Überströmer FreeAir plus, ganz ohne Leitungen, an die Wohnraumlüftung angebunden. Das vereinfacht die Planung und – Dank durchdachter Rohbaukomponenten – auch die Installation und Inbetriebnahme. FreeAir 100 und FreeAir plus ergänzen sich zu einem perfekten Team – geeignet für Neubau und Sanierung.

Durch den effektiven Gegenstromwärmetauscher werden mehr als 90 Prozent der Wärme zurückgewonnen. Das
Lüftungsgerät ist für Passivhäuser zertifiziert, erfüllt die Förderanforderungen der KfW und hat Effizienz-Bestnote A+.

Quelle

Comments are closed.