Überzeugende Lösungen für die Dachterrasse

0

Flachdächer bieten gerade in dicht besiedelten Quartieren häufig ideale Möglichkeiten für Freizeit, Erholung und Entspannung. Auch eine Aufstockung oder Teilaufstockung mit dem Ziel, neuen Wohnraum zu schaffen, rechnet sich in vielen Fällen.

Wichtig ist in allen Fällen, einen passenden Bodenbelag zu wählen, der nicht nur den extremen Witterungsbedingungen standhält, sondern auch den Anforderungen der Nutzer an Ästhetik und Pflegekomfort gerecht wird. Mittlerweile sind Terrassendiele aus dem äußerst hochwertigen und patentierten WPC-Werkstoff (wood plastic composite) für einige Architekten und Planer die erste Wahl, wenn es um Terrassenböden geht. Die WPC-Dielen, hergestellt aus einem Verbundmaterial aus Holz und Kunststoff, bestechen optisch und haptisch durch die natürliche und warme Charakteristik von Holz, sind so langlebig wie Kunststoff und können weder von UV-Strahlen noch von Insekten angegriffen werden. Dabei kann man sie wie Dielen aus Holz einfach und präzise zuschneiden. Gleichzeitig sind sie rutschfest, splitter- und spaltfrei sowie beständig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme.

Bei der Wahl eines Terrassensystems spielen heutzutage nicht nur Pflegeleichtigkeit und Design eine wichtige Rolle. Vor allem bei Dachterrassen wird auch die Einhaltung der Brandschutzrichtlinien immer anspruchsvoller, denn für sie gelten die gleichen Anforderungen bei einem Brand von außen wie für Dacheindeckungen – insbesondere, wenn das Gebäude an andere Gebäude angrenzt. Die Dachschichten müssen den Brandherd aufhalten, damit genügend Zeit zur Evakuierung der Personen im Gebäude bleibt. Beispielsweise wurden alle Komponenten des Deceuninck Twinson Systems vom Institut für Bautechnik (ITB) getestet und erhielten die Zertifizierung Broof (t1). „Character Massive“ und „Majestic Massive Pro“ sind gemäß Musterbauordnung MBO Paragraf 32 als „harte Bedachung“ zertifiziert und nach Norm EN13501-5:2016 in Bezug auf Widerstand gegen Flugfeuer und strahlende Wärme als Broof (t1) klassifiziert. Gleichzeitig verfügen sie über ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (P-BAY26-190110).

Deceuninck bietet ein einfach zu installierendes Komplettsystem für eine selbstragende und leicht zu nivellierende Unterkonstruktion, die schwimmend verlegt werden kann. Eine Verankerung der Elemente im Boden ist hier nicht erforderlich, sodass keine Beschädigungsgefahr der Abdichtungs- und Dachdämmschichten besteht. So bilden Character Massive und Majestic Massive Pro zusammen mit den Konstruktions- und
Montageelementen in Form von Unterkonstruktionsprofilen aus Aluminium, Edelstahlwinkeln, Verbindern, höhenverstellbaren Drehfüßen und der großen Farbauswahl ein langlebiges, sicheres und stylishes Terrassensystem. Mit einer hohen Flächenbelastbarkeit von 1.400 kg/m2 sind die Dielen besonders steif.

Die Twinson Produkte haben nicht nur die oben genannten Vorzüge, sondern sind zudem noch ressourcenschonend, umweltfreundlich und eine echte Alternative zu Terrassen aus Harthölzern aus den Tropen. So stammt das Tannenholz für Twinson Dielen aus PEFC-zertifizierten, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, und der Kunststoffanteil des Ökokerns der in Europa produzierten Dielen besteht zu 100 Prozent aus recyceltem PVC. Dieser wird aus einem Granulat gefertigt, das im Recyclingwerk der Deceuninck-Gruppe in Belgien durch Schreddern alter Kunststofffenster entsteht. Laut VinylPlus werden so pro Kilogramm recyceltem PVC zwei Kilogramm CO2 eingespart, und auch die kurzen binneneuropäischen Transportwege sorgen für einen geringeren CO2-Ausstoß.

Außerdem sind alle Twinson-Produkte zu 100 Prozent wiederverwertbar. So kann man Energiebedarf und Umweltbelastung möglichst geringhalten.

 

Quelle

Comments are closed.