Lebensraum Badezimmer?

0

Badezimmer nimmt hohen Stellenwert ein

Das Bad als rein zweckmäßiger Raum? Diese Zeiten scheinen vorbei zu sein, betrachtet man eine aktuelle GfK Umfrage im Auftrag der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Responsibility. Es zeigt sich, dass rund 90 Prozent der Deutschen großen Wert auf ihr Badezimmer legen und diesen als „wichtigen“ oder gar „sehr wichtigen“ Raum (37 Prozent) im eigenen Zuhause einstufen.

Neben der Haushaltgröße spielt dabei auch die Lage des Objekts eine Rolle. Wie die Auswertung weiter aufzeigt, genießt das Badezimmer auf dem Land einen deutlich höheren Stellenwert. Nur 1,6 Prozent der 500 Befragten bewerten das Bad generell als „unwichtigen Raum“ innerhalb der eigenen Wohnung oder des eigenen Hauses.

Planer müssen Badezimmer mehr Beachtung schenken

Der Entwicklung zum Trotz findet das Bad bei Architekten, Planern, Vermietern und Hausbaugesellschaften nach wie vor zu wenig Beachtung, bemängelt Wolfgang Burchard von der Initiative Blue Responsibility. Die Raumgröße und Ausstattung des Badezimmers wird dabei bei der Planung immer wieder unterschätzt.

Dabei kann mit dem Einsatz von nachhaltig produzierten Qualitätsprodukten im Badezimmer von Beginn an ein Beitrag für den Umweltschutz geleistet werden und dient langfristig dem Werterhalt der Immobilie. Zudem kombinieren zahlreiche Produkte bereits werkseitige Wassersparlösungen mit schickem Design und hoher Funktionalität.

www.blue-responsibility.net

tk

Quelle

Modernisierungs-Magazin

Das Modernisierungs-Magazin ist eine der führenden Fachpublikationen für Entscheider in der Wohnungswirtschaft. Es berichtet in den kaufmännisch/technischen Fachgebieten: Modernisierung, Neubau, Bausanierung, Haustechnik, Bauwirtschaft, Wohnungswirtschaft (Verwaltung), EDV, Finanzierung sowie Sonderteil Objektpflege.

Kommentieren Sie diesen Artikel