Servparc 2020 findet in digitaler Form statt

0

Die Mesago Messe Frankfurt GmbH hat sich wegen der zunehmenden Verbreitung von Covid-19 in Europa und der damit verbundenen Unsicherheit dazu entschieden, die Veranstaltung in diesem Jahr lediglich in digitaler Form auszurichten. Das virtuelle Event wird zum geplanten Termin vom 17.-18.06.2020 stattfinden. 

Aufgrund der ungewissen Prognose für die nächsten Monate im Hinblick auf die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie hat die Mesago Messe Frankfurt GmbH in enger Abstimmung mit GEFMA und dem Gremium die Entscheidung getroffen, den diesjährigen Hotspot für Zukunftstrends in Facility Management, Industrieservice und IT zum Schutze aller Beteiligten in Form eines digitalen Events auszurichten.

„Wir bedauern sehr, dass die Servparc im zweiten Jahr ihres Bestehens nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, aber die Gesundheit aller Beteiligten steht für uns an erster Stelle“, erklärt Martin Roschkowski, Geschäftsführer der Mesago Messe Frankfurt GmbH. „Mit dem digitalen Event möchten wir der Branche in dieser schwierigen Zeit dennoch eine Plattform für Wissenstransfer und Austausch bieten.“

Der Fokus des digitalen Formats soll auf einem abwechslungsreichen Live-Programm von Kurzvorträgen zu aktuellen Themen der Branche wie z. B. Digitalisierung und Nachhaltigkeit liegen, wobei auch interaktive Programmpunkte geplant sind. Die digitale Servparc findet vom 17.-18.06.2020 statt. Nähere Informationen zur Veranstaltung, zum Programm sowie zur Registrierung stehen in Kürze auf servparc.de zur Verfügung.

Bild: Symbolbild, pixabay.de

Quelle

Kommentieren Sie diesen Artikel