Techem bündelt Fakten

0

Gemeinsam mit dem Handelsblatt Research Institute hat Serviceanbieter Techem Zahlen und Fakten zur Energiewende in einem Factbook gebündelt. Eine zentrale Erkenntnis: Private Haushalte verwenden mehr
als zwei Drittel ihres Endenergieverbrauchs, um Räume zu heizen. Mit großem Abstand folgen die Erzeugung von Warmwasser (16 Prozent) und sonstige Prozesswärme (Kochen, Waschen etc.) mit 6 Prozent. Dieser Anteil ist seit 1990 kaum gesunken – auch weil die Sanierungsrate bei Wohngebäuden in Deutschland mit unter einem Prozent pro Jahr deutlich zu niedrig ist. Veraltete Heizungsanlagen sind einer der Gründe für hohen Wärmeenergie-verbrauch und steigende Kosten: Der Altersdurchschnitt liegt hierzulande bei 17 Jahren. Das vollständige Factbook steht unter www.techem.de zur Verfügung.

Foto: Techem

Quelle

Comments are closed.