Aufzüge und Fahrtreppen sind clean

0

Die neuen CleanMobility-Produkte von Schindler erhöhen den Schutz vor Infektionen mit dem Coronavirus sowie Grippe- und Erkältungserregern in hochfrequentierten Gebäuden. Die Lösungen sind eine umweltverträgliche, automatische Alternative zu aufwändigen chemischen und manuellen Reinigungen. Der Aufzugshersteller bringt jetzt Technologien auf den deutschen Markt, die mithilfe von UV-C-Licht für eine effektive Desinfektion der Luft und Oberflächen in Aufzugskabinen und auf Fahrtreppen sorgen. Die Produktreihe umfasst unter anderem verschiedene UV-C-Leuchten und Luftreinigungssysteme für Aufzugskabinen, die UV-C-Handlaufdesinfektion für Fahrtreppen und Fahrsteige sowie Lösungen zur berührungslosen Aufzugsbedienung.

Die neuen Geräte bestrahlen Oberflächen wie Handläufe an Fahrtreppen sowie Tasten, Handgriffe und Innenwände in Aufzügen mit UVC-Licht, das Viren und Keime wirkungsvoll abtötet. Die Leuchten sind so angebracht, dass sie keine Gefahr für den Menschen darstellen. Zusätzlich sind sie mit Sensoren ausgestattet, die das Licht nur dann aktivieren, wenn sich keine Menschen in der Kabine aufhalten. Auch das Lüftungssystem, das in Aufzugskabinen angebracht wird, reinigt die durchfließende Luft durch UV-CLicht. Sämtliche CleanMobility Solutions können auch an bestehenden Aufzügen und Fahrtreppen nachgerüstet werden, auch an Anlagen anderer Hersteller.

Foto: Schindler

Quelle

Comments are closed.