Deutsche Immobilienmesse 2016: Premiere für Immobilienverwalter

0
ADVERTORIAL |

Die Deutsche Immobilienmesse macht in diesem Jahr einen großen Sprung und bezieht am 21. und 22. Juni 2016 erstmals die Westfalenhallen in Dortmund. Mehr denn je stehen dabei auch Immobilienverwalter im Mittelpunkt. Schließlich sind gerade auch Verwalter einem enormen wirtschaftlichen und politischen Druck ausgesetzt.

Wie Verwalter dem zunehmenden Druck erfolgreich entkommen, erfahren sie auf dem erstmals stattfindenden Kongress Immobilienverwalter der Deutschen Immobilienmesse. In insgesamt vier kompakten und in Kooperation mit Verlags-Marketing Stuttgart organisierten Fachvorträgen erfahren Immobilienverwalter, wie sie sich in Zeiten des ständigen Wandels modernisieren und die Weichen auf Wachstum stellen. Insgesamt erhalten Messebesucher wertvolles Wissen in 20 Workshops und acht Fachkongressen. Neben Immobilienverwaltern stehen dabei auch Immobilien-Investment, Vertrieb und Finanzdienstleistungen im Vordergrund. Top-Referenten wie Dr. Gregor Gysi, Katja Suding und Jörg Winterlich sorgen derweil im Speaker’s Corner für Aufmerksamkeit.

Auf dem größten Branchentreff der mittelständischen Immobilienwirtschaft bekommen Verwalter, aber auch Investoren und Finanzdienstleister einen umfassenden Marktüberblick mit rund 100 Ausstellern und treffen zudem auf ein Netzwerk aus über 3.000 Fachbesuchern. Den perfekten Ausklang eines langen Messetags bietet die Deutsche Immobilien Nacht am 21.06.2016 – mit gutem Essen in der BVB-Lounge des Signal-Iduna Stadions, einer Stadion-Führung, Public Viewing und Live-Musik.

Mehr unter www.deutsche-immobilienmesse.de

Jetzt hier anmelden und eines von 50 Gratis-Tickets für die Deutsche Immobilienmesse und den Kongress Immobilienverwalter sichern – gesponsert von der Verlags-Marketing Stuttgart:

» Ihr persönliches Gratis-Ticket

 

 

Quelle

news immoclick24.de

immoclick24.de - Das Onlineportal für die Immobilienwirtschaft | Kontakt zur Onlineredaktion, Tobias Kuberski; E-Mail: onlineredaktion@verlagsmarketing.de

Kommentieren Sie diesen Artikel