Tag der Immobilienwirtschaft auf der BAU München: Das Programm

0

Am Mittwoch, 16. Januar 2019, findet der Tag der Immobilienwirtschaft im Rahmen der BAU München statt. Unter dem Thema „Bauen und Wohnen weiter denken“ sind folgende Vorträge geplant:

10.30 bis 11 Uhr: Stadtentwicklung und Wohnen 2030
Dr. Robert Kaltenbrunner, Leiter der Abteilung Bau- und Wohnungswesen im BBSR

11 bis 11.30 Uhr: Maßnahmenpaket Baukostensenkung
Lothar Fehn Krestas,
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

11.30 bis 12 Uhr: Fundamentaler Wandel durch Digitalisierung
Prof. Thomas Kirmayr,
Fraunhofer IBP

12 bis 12.30 Uhr: Digitalisierung – einfache Antworten gibt es nicht
Ingeborg Esser,
Hauptgeschäftsführerin GdW

12.30 bis 13.15 Uhr: Gesprächsrunde „Stadt denken“
Gunther Adler, Ingeborg Esser, Dr. Robert Kaltenbrunner, Prof. Thomas Kirmayr
Gesprächsleitung: René Reif

13.15 bis 13.45 Uhr: Vernetzte, energieautarke Mehrfamilienhäuser 
Klaus Oberzig,
Wissenschaftsautor

13.45 bis 14.15 Uhr: Passivhäuser – aktiver Beitrag zum Klimaschutz!
Soeren Peper,
Passivhaus Institut Darmstadt

14.15 bis 14.45 Uhr: Kostengünstig Bauen – Bericht aus der Praxis
Sebastian Merkle,
Baugenossenschaft Familienheim

14.45 bis 15.15 Uhr: Serie oder Unikat
Prof. Thomas Jocher,
Universität Stuttgart

15.15 bis 15.45 Uhr: Serielle Sanierung nach dem Energiesprong-Prinzip
Uwe Bigalke, Teamleiter Energieeffiziente Gebäude
Deutsche Energie-Agentur (Dena)

15.45 bis 16.15 Uhr: Immobilien werden mobil
Joel Reif,
Ort Investment Group

16.15 bis 16.45 Uhr: Gebäudedämmung – Eckpfeiler für Klimaschutz
Ralf Pasker,
Geschäftsführer Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM)

16.45 bis 17.30 Uhr: Gesprächsrunde: Macht es Deutschland effizient?
Prof. Thomas Jocher, Ralf Pasker, Soeren Peper, Ulrich Zink
Gesprächsleitung: René Reif

17.30 bis 19.30 Uhr: Get-together

Foto: Messe München

Quelle

Kommentieren Sie diesen Artikel