Im Notfall offen

0

Ein wesentlicher Faktor für optimalen Brandschutz in Gebäuden sind hochfunktionale Schließsysteme. Das Unternehmen Assa Abloy Sicherheitstechnik aus Albstadt ist für sein Fluchtwegsystem mit TouchDisplay kürzlich ausgezeichnet worden. Mit der Fluchttürlösung ePED (electrically controlled Panic Exit Device) lassen sich elektrisch gesteuerte Fluchttüranlagen optimal bedienen. Das System koppelt die Sicherheitsfunktion der Verriegelung eines Notausgangs mit der Steuerung der Türtechnik und kann über einen Hi-OBus einfach integriert werden. Die ePEDTechnik erfüllt die europäische Norm DIN EN 13637.

Bei der Entwicklung legte da Unternehmen großen Wert auf ein innovatives und gleichzeitig funktionales Design: ePED ist das erste Fluchtwegsystem mit Touch-Display im Terminal und ersetzt gleich vier Module – Schlüsselschalter, Notauf, beleuchtetes Piktogramm und Anzeige der Zeitverzögerung. Alle relevanten Informationen wie Türstatus, Bedienung, technische Details oder Wartungsinformationen sind direkt auf dem Display ablesbar. Durch die situative Anzeige erleichtert es im Gefahrenfall die Bedienung. Beispielsweise ist der Türzustand über den grün oder rot leuchtenden LED-Rand schon von weitem erkennbar.

Quelle

Kommentieren Sie diesen Artikel