Bisotherm startet die Weiterbildungsoffensive mit der Bisotherm-Akademie

0

Um frühzeitig mit aktuellem Wissen zu überzeugen bietet Bisotherm das Auftaktseminar am 10. April 2018 an. Die angebotenen Seminare der Bisotherm-Akademie bieten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Baustoffhandels, Architekten, Fach- und Gebäudeplanern, Gebäudeenergieberatern, Bauunternehmen, Schornsteinfegern und Kaminsanierern, mit dem Seminarblock „Schornsteintechnik“, die praxisorientierte Möglichkeit ihr Fachwissen aufzufrischen, zu ergänzen und zu vertiefen.

Als Trendsetter der Leichtbeton-Baustoffe setzt Bisotherm mit Spitzenprodukten und einem umfassenden Baustoffsortiment seit Jahrzehnten Akzente. Diesem Trend folgend, vermittelt Bisotherm in seiner Bisotherm-Akademie nun praxisorientiertes Wissen an seine Kunden in den Segmenten Wandkonstruktionen, Gebäudehülle und den Abgas-/ Rauchgasführungen. Bisotherm unterstützt die Bauprofis aktiv bei der Wissensvermittlung, um mit den stetig voranschreitenden Veränderungen und Verschärfungen bspw. beim Bundes-Immissionsschutzgesetz und beim Wärme- und Schallschutz sicher Schritt zu halten.

Aus diesem Grund wurde die Bisotherm-Akademie ins aktive Leben gerufen und bietet regelmäßig Praxis-Seminare für Immobilien- und Bauprofis, um Produktwissen, technische Neuerungen und gesetzliche Rahmenbedingungen didaktisch aufbereitet weiterzugeben. Gezielt abgestimmt auf die Bautätigkeiten der Kursteilnehmer berichten die Referenten aus Theorie und Praxis. Dabei kommen auch wertvolle Tipps und Kniffe zum Tragen, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Tagesgeschäft erleichtern werden. Zusätzlich können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anschließend mit dem aktuellen Fachwissen bei ihren Kunden und Auftraggebern gezielt punkten und überzeugen.

Gezielte Partnerschaft

Gemäß der Zielsetzung, das Bisotherm-Know-how rund um Baustoffe und Bautechniken mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu teilen und praxisorientierte Lösungen zu vermitteln, werden im ersten Schritt drei Themenschwerpunkte angeboten.

Baupraktikertage

Von den Bauprofis auf den Baustellen wird heutzutage mehr und mehr erwartet. Sie müssen bei den Baustoffen und Produkten, bei deren sicheren Verarbeitung und bei rechtlichen Verordnungen immer auf dem neusten Stand der Technik, der Gesetze und Verordnungen sein.

Als Einstieg in das Seminar werden die Rohstoffe, deren Gewinnung, Aufbereitung und ihre besonderen bauphysikalischen und bautechnischen Eigenschaften vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei der besondere Rohstoff, der Naturbims. Auch die hochtechnisierte Produktion der unterschiedlichen Steinformate und Leichtbetonsteinsorten werden vermittelt.

Energieeinsparverordnung und Gebäude-Energie-Gesetz


Nachdem die erste Energieeinsparverordnung (EnEV) Anfang Februar 2002 wirksam wurde, hat sich in diesem Bereich in den vergangenen Jahren viel getan. Die EnEV 2016 hat in der Praxis zu verbesserten U-Werten für Außenwände und Außenbauteile geführt. Bisotherm stellt dazu die zukunftssicheren U-Werte der Steine vor.

Eine neue Gesetzgebung zum Wärmeschutz steht zukünftig bevor, um der europäischen Anforderung nach dem „Nearly-zero-energy-Building“ nachzukommen. In einer Übersicht werden die Ziele zu klimaneutralen Gebäuden und die Auswirkungen auf die Bauweise präsentiert. Innerhalb des Seminars wird der aktuelle Planungsstand des Gebäude-Energie-Gesetzes (GEG) besprochen, welches das EnEG, die EnEV und das EEWärmeG zusammenfassen soll – soweit dieses zum Zeitpunkt des Seminars abzusehen ist.

Schornsteintechnik

Die Abgastechnik ist ein sehr umfangreiches Themengebiet, das durch die Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV), die Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie sich ständig verändernde Normen und technische Weiterentwicklungen immer komplexer wird. Damit ist der Schornstein nicht mehr nur ein klassischer Rohbaustoff, sondern ein Teil der technischen Gebäudeausstattung.

Der Wert und die Wirtschaftlichkeit eines Hauses werden heute und in Zukunft ganz entscheidend von seiner Energieeffizienz bestimmt. Der Fokus der Planung liegt oftmals auf der Optimierung der Wärmedämmung der Außenhülle und der Ausführung der Heizanlage nach modernen, technischen Gesichtspunkten. Oft wird dabei nicht bedacht, dass auch die Abgasanlage einen sehr wichtigen Beitrag zur Funktionsfähigkeit des  Gesamtkonzepts und damit zum Wohnklima und zur Behaglichkeit leistet.

Unabhängig, ob ein Neubau oder eine Sanierung geplant ist profitieren die Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer von der Fachkompetenz des BISOAIRSTREAM-Expertenteams. In dem theoretischen Teil dieses Seminars werden die wesentlichen Bestimmungen und Normen angesprochen, um dann in einem ausführlichen, praktischen Teil moderne, zukunftssichere Schornsteinsysteme vorzustellen.

Die Weiterbildungsangebote hat Bisotherm in seiner Bisotherm-Akademie-Broschüre detailliert mit genauem Programmablauf und den Themeninhalten beschrieben. Nach Kursauswahl ist die Anmeldung einfach online unter www.bisotherm.de/akademie tagtäglich rund um die Uhr, bis 10 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung, möglich. Die Broschüre ist als PDF über den Link (http://www.bisotherm.de/tl_files/DE/downloads/akademie/BISOTHERM_AKADEMIE_03_2018.pdf) zu erreichen oder kann bei Bisotherm angefordert werden.

 

 

 

Quelle

Kommentieren Sie diesen Artikel