Netzwerk für Energieeffizienz geknüpft

0

Die Bayerngas Energy GmbH und die Baywa Renewable Energy GmbH starten zusammen mit 15 Unternehmen  das Energieeffizienz-Netzwerk 4E. Der Netzwerkname 4E steht für „Erneuerbare Energien und Energieeffizienz“ und bietet die gesamteThemen-Bandbreite von Energieeinsparungen über effizienten Erdgaseinsatz bis hin zur Installation erneuerbarer Energielösungen für den Eigenverbrauch.

Ziel des neuen Baywa Netzwerks ist es, durch einen intensiven Erfahrungsaustausch kostenoptimiert und nachhaltig CO2-Einsparungen zu realisieren. Das Programm hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird von der Forschungsstellefür Energiewirtschaft in München moderiert.Nach dem Ende der Laufzeit wird ein Abschlussbericht vorgelegt. Das Netzwerk istTeil der Bundesinitiative Energieeffizienz-Netzwerke. „Wir werden die teilnehmendenUnternehmen bei ihrem Wunsch nach sinkenden CO2-Emissionen intensiv beratenund unterstützen“, sagt Matthias Taft, Vorsitzender der Geschäftsführung von BaywaRenewable Energy und Energievorstand derBaywa AG. Und Dr. Thomas Rupprich, Geschäftsführer der Bayerngas Energy, betont,die Partnerschaft dokumentiere die „zielführende Partnerschaft von erneuerbaren Energien und Gas“.

Foto: Die Teilnehmer des Netzwerks für erneuerbare Energien und Energieeffizienz mit der Gründungsurkunde.

www.baywa-re.com

Quelle

Kommentieren Sie diesen Artikel