Autor: Redaktion

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat London, Paris, Cambridge, Amsterdam und Berlin als die Top 5 unter den dynamischen Städten in Europa identifiziert. Für den Savills IM Dynamic Cities Index wurden 130 europäische Städte und Stadtregionen analysiert. An der Spitze des Rankings stehen europäische Städte mit soliden Fundamentaldaten wie einem starken Wirtschaftswachstum, Wohlstand, Technologie und Bevölkerungsentwicklung. Sie profitieren am ehesten von Urbanisierung, Wissensökonomie und technischem Wandel. In die Betrachtung flossen 60 Indikatoren ein, aus denen die Unterkategorien Innovation, Inspiration, Inklusion, Vernetzung, Investment und Infrastruktur gebildet wurden. Die Indikatoren reichen von konventionellen Faktoren für Gewerbeimmobilien bis hin zur…

Weiterlesen

Die Bundesregierung will mehr Menschen als bisher ermöglichen, vor Ort hergestellten Strom zu beziehen. Mieterstrom gilt als aktuelles Aushängeschild einer dezentralen Energieversorgung – und soll zugleich der ins Stocken geratenen Energiewende neuen Schwung verleihen. Die Förderung von Mieterstrommodellen steht spürbar weit oben auf der Agenda der Bundesregierung. Mit der vor Kurzem erlassenen gesetzlichen Neuregelung will sie nun gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen geht es darum, den Ausbau erneuerbarer Energien anzukurbeln, zum anderen um ein Absenken der Hürden für dezentrale Energieversorgungsmodelle. Dezentrale Anlagen speisen in der Regel in ein öffentliches Verteilnetz ein und dienen der lokalen Versorgung.…

Weiterlesen

Zwischen 2010 und 2015 sind die 78 Großstädte in Deutschland um mehr als 1,2 Millionen Einwohner beziehungsweise um 4,9 Prozent gewachsen. Allein die sieben größten deutschen Städte gewannen innerhalb von fünf Jahren mehr als 600.000 neue Einwohner. Das entspricht einem Plus von 6,6 Prozent. Eine Analyse des Bundesinstituts für Bau-, Stadt und Raumforschung (BBSR) nimmt die Bevölkerungsentwicklung der Großstädte seit Beginn der 90er-Jahre unter die Lupe und widmet sich den Herausforderungen, die das Wachstum für die Stadtplanung mit sich bringt. Die Analyse zeigt: Die Zeichen stehen in den Großstädten erst seit der Jahrtausendwende auf Wachstum. Noch in den 90er-Jahren hatten…

Weiterlesen

Die alte Pumpstation in Haan bei Düsseldorf diente bis in die 80er-Jahre zur Beförderung von Trinkwasser. Ein Zusammenschluss mehrerer Unternehmen entschied sich 2010, das leerstehende, denkmalgeschützte Gebäude zu seinem neuen Firmensitz umzufunktionieren und sanierte die Station umfassend. Als Heizsystem ist eine Wärmepumpe mit solarem Eisspeicher im Einsatz. Seit 1879 bis in die 80er-Jahre lieferte die Pumpstation in Haan Trinkwasser von Benrath bei Düsseldorf bis nach Elberfeld in Wuppertal. Nachdem das stark sanierungsbedürftige Gebäude bis 2010 dann größtenteils leer stand, wurde es zu neuem Leben erweckt. Ein Ensemble aus vier Planungsbüros schloss sich zusammen, firmiert in einer neuen GmbH und modernisierte…

Weiterlesen

Der Hochhausbrand in London und die Evakuierung eines Gebäudes in Wuppertal vor einigen Wochen haben die Thematik Brandschutz und Fassade wieder ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) wendet sich gegen Spekulationen bei der Bewertung dieser Ereignisse und setzt stattdessen auf Fakten und eine sachliche Diskussion der Thematik. Immobilienverwalter in Deutschland stellen sich aus naheliegenden Gründen die Frage, ob ein Brand wie in London auch hierzulande möglich wäre. Ralf Pasker, Geschäftsführer Dämmsysteme des VDPM, erläutert die Position des Verbands: „Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen, sondern warten die offiziellen Untersuchungsberichte ab und prüfen dann,…

Weiterlesen

Bei der Bundestagswahl im September werden auch die Weichen für eine neue Wohnungsbaupolitik gestellt. Vorschläge für eine bessere Bau- und Stadtplanung formuliert Clemens Kuhlemann, Geschäftsführer Deutsche Poroton in einem Beitrag für das Modernisierungs-Magazin. Auf den ersten Blick scheinen die Initiativen verschiedener Marktakteure, insbesondere des Bündnisses für bezahlbares Wohnen, gefruchtet zu haben. 2016 wurden in Deutschland knapp 280.000 Wohnungen fertiggestellt. Das waren 12 Prozent oder etwa 30.000 Wohnungen mehr als im Vorjahr. Doch bei genauem Hinsehen zeigt sich, dass der Anstieg der genehmigten Wohnungen mit knapp 20 Prozent deutlich höher ist als die Zunahme der Fertigstellungen. Dieser Trend lässt sich seit…

Weiterlesen

Das Thema Dach-, Fassaden und Innenraumbegrünung mobilisiert Politik und Verwaltungen, öffentliche und private Bauherren, Forschung und Architekten ebenso wie die Bauwirtschaft. Dies zeigte der diesjährige Weltkongress Gebäudegrün in Berlin, bei dem 825 Teilnehmer aus 44 Ländern drei Tage lang die aktuellen Möglichkeiten der Gebäudebegrünung diskutierten. In einem ersten Fazit halten die Organisatoren des Kongresses, Dr. Gunter Mann und Sylvia van Meegen von der Fachvereinigung Bauwerksbegrünung (FBB), fest, dass es aufgrund einer Vielzahl an Forschungsergebnissen möglich ist, generelle Aussagen zur Gebäudebegrünung zu treffen. Der Kongress habe sich als „richtungsweisend für unsere Branche“ gezeigt, sagte der FBB-Präsident Mann. Gebäudebegrünungen bieten laut der…

Weiterlesen

Ein energiesparendes Ziegelmauerwerk mit mineralischer Innendämmung sorgt in dem neu errichteten und im Dezember 2016 von den Mietern bezogenen Mehrfamilienhaus Meckelhof 13 im Stadtteil Betzenhausen-Bischofslinde für ein behagliches Raumklima und hohen Wohnkomfort. Auf der Suche nach einer ökologischen und nachhaltigen Lösung für ein KfW-Effizienzhaus 100 fand die Baugenossenschaft mit dem Ziegelmauerwerk eine Alternative zu den weit verbreiteten Wärmedämm-Verbundsystemen. „Uns ist es wichtig, bei Neubauprojekten neue Wege zu gehen und Alternativen zu Wärmedämm-Verbundsystemen aus Polystyrol zu finden. Zum einen ist dieses Material nicht nachhaltig, zum anderen veralgen und vermoosen einzelne Hausfassaden bereits nach relativ kurzer Zeit“, so die Vorstandsvorsitzende der Familienheim…

Weiterlesen

Ob Trock nen, Reinigen oder Vorwärmen: Es gibt viele Wärmeprozesse in Industrie und Gewerbe, die mit solarthermischer Energ ie unterstützt werden können. Langfristig können Unternehm en so ihre CO2-Bilanz verbessern und Energiekosten sparen. Das jetzt veröffentlichte Bine-Themen-info „ Solare Prozesswärme“ stellt mögliche Einsatzfelder und technische Besonderheiten dieser Technologie vor. Das theoretische Potenzial ist groß: Rund 30 Prozent des Wärmebedarfs der Industrie erstreckt sich auf dem für Solarthermie gut geeigneten Temperaturniveau bis 200 Grad Celsius. Allerdings konkurriert die Technologie dabei mit alternativen oder ergänzenden Maßnahmen wie Abwärmenutzung, Kraft-Wärme-Kopplungs-Lösungen oder Effizienzmaßnahmen. Das Bine-Themeninfo beschreibt, wie und an welchen Punkten Solarthermie in industrielle…

Weiterlesen

Ausfallzeiten bei älteren Aufzügen sind nicht nur ärgerlich für die Bewohner, sie kosten Eigentümer und Verwalter viel Zeit und Geld. Spezielle Modernisierungspakete von Vestner bieten Abhilfe, bringen die Anlage wieder auf den neuesten Stand der Technik und steigern zudem den Wert der Immobilie. In einer attraktiven Mehrfamilienanlage im idyllischen Münchner Stadtteil Bogenhausen steht eine junge Mutter mit zwei kleinen Kindern und einigen Einkaufstüten vor dem Aufzug. Sie möchte in den vierten Stock zu ihrer Wohnung, aber ein Schild an der Aufzugtür teilt ihr mit, dass der Aufzug derzeit defekt ist und wohl einige Tage nicht benutzt werden darf. Sie kann,…

Weiterlesen