Wohngesundheit dank natürlicher Dämmung

0

Die Quick-mix-Gruppe Osnabrück hat mit dem neuen System Natura erstmals ein Wärmedämm-Verbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die Neuheit besticht mit einer niedrigen Wärmeleitfähigkeit und einem handlichen Format der Dämmplatten von 400 mal 800 Millimetern. Neben der klassischen Variante gibt es auch das System Natura Hydrocon. Dabei werden die Holzfaserplatten Senecdes Systempartners Steico in das biozidfreie Fassadensystem Hydrocon von Quick-mix integriert, das Fassaden vor Algen- und Pilzbefall schützt. „Natürliche und baubiologisch einwandfreie Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen liegen mehr denn je im Trend.

Umso wichtiger ist es für uns, dass wir Planern, Architekten und Bauherren das volle Programm anbieten können, nicht nur als Partner im Holzbau, sondern eben auch mit einem natürlichen Dämmstoff- und Putzsortiment für den Mauerwerksbau, von der Fassade bis in den Innenraum“, erklärt Bettina Hahn, Produktmanagerin für Holzbausysteme der Quick-mix-Gruppe. Frank Frössel, der Leiter Marketing der Quick-mix- Gruppe betont, dass sich das neue System hervorragend für die Dämmung von massiven Baukörpern aus Ziegeln oder auch Kalksandstein eigne. Bettina Hahn unterstreicht das. „Nicht nur im Neubau, sondern vor allem auch in der Sanierung von Bestandsbauten ist das neue System sehr interessant. Es ist eine ökologische Alternative zu konventionellen Dämmplatten aus Hartschaum“, sagt sie.

www.quick-mix.de

Foto: Quick-mix

Quelle

Kommentieren Sie diesen Artikel